Eine Tote, rund 100 Verletzte — Zug-Crash nahe Barcelona!

Tötlicher Zug-Crash nahe Barcelona!

Das Unglück ereignete sich gegen 18.20 Uhr nordwestlich von Barcelona – auf der Strecke zwischen den Orten Manresa und Sant Vicenç de Castellet, wie die Bahngesellschaft Renfe mitteilte. An Bord der beiden Züge waren insgesamt etwa 400 Personen. Rettungskräfte und Polizei rückten mit einem Großaufgebot aus, wie die Regionalregierung in der Nacht mitteilte waren 23 Krankenwagen im Einsatz.

Rettungskräfte untersuchen einen der beiden Unglückszüge
Rettungskräfte untersuchen einen der beiden UnglückszügeFoto: ALBERT GEA / Reuters
Die betroffene Bahnstrecke wurde für Rettungsarbeiten gesperrt, die Regionalzüge umgeleitet
Die betroffene Bahnstrecke wurde für Rettungsarbeiten gesperrt, die Regionalzüge umgeleitetFoto: ALBERT GEA / Reuters

Nach Angaben des katalanischen Verkehrsministers Damià Calvet waren beide Züge irrtümlich auf demselben Gleis gefahren. Eine Untersuchung soll nun klären, wie das passieren konnte.

Auf derselben Strecke zwischen Manresa und Barcelona hatte sich erst im November ein Unglück mit einem Toten und 49 Verletzten ereignet. Damals war ein Zug nach einem durch heftige Regenfälle ausgelösten Erdrutsch entgleist.

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...